Back to top

Unternehmen im Überblick

Headquarter Microsynth AG

Microsynth (gegründet 1989) ist ein führendes europäisches Unternehmen auf dem Gebiet der Nukleinsäuresynthese & -analyse. Die Hauptaktivitäten gliedern sich in folgende drei Geschäftsbereiche:

  1. DNA/RNA-SYNTHESE
  2. DNA/RNA-ANALYSE UND SEQUENZIERUNG
  3. AUFTRAGSFORSCHUNG/OUTSOURCING

Seit fast drei Jahrzehnten ist es das Ziel des Unternehmens, seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in höchster Qualität, pünktlich und mit hervorragendem Service zu liefern - und das alles zu wettbewerbsfähigen Preisen. Microsynth hat Tochtergesellschaften in Deutschland (Microsynth Seqlab GmbH), Österreich (Microsynth Austria GmbH) und der Schweiz (ecogenics GmbH). Insgesamt beschäftigt Microsynth rund 100 Mitarbeiter.
Alle Niederlassungen von Microsynth sind nach ISO 9001:2015 zertifiziert. Die Dienstleistungen NGS und Sanger Sequenzierungen sowie Fragmentlängenanalyse der Microsynth AG (Balgach) sind zusätzlich nach ISO/IEC 17025:2017 akkreditiert (STS 0429). Des Weiteren ist die Microsynth AG (Balgach) von SwissMedic autorisiert, Qualitätskontrollen von Arzneimitteln mittels GMP-Sanger-Sequenzierung durchzuführen. Die Oligonukleotid-Synthese der Microsynth AG (Balgach) ist nach EN ISO 13485:2016 für die Produktion und den Vertrieb von Nukleinsäuren und Komponenten für IVD-Hersteller und die Erbringung von damit verbundenen Tätigkeiten zertifiziert.

Unsere Mission


Microsynth hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein führender Service- und Lösungsanbieter für Molekularbiologen zu sein, die entweder qualitativ hochwertige DNA/RNA-Oligonukleotide, robuste DNA/RNA-Sequenzierungs- & Analyselösungen benötigen oder Projektarbeit auslagern möchten.

Geschichte und Einführung


Microsynth wurde 1989 von Dr. Tobias Schmidheini als Spin-off der ETH Zürich gegründet. Als Dr. Schmidheini begann, DNA-Oligonukleotide im Auftrag von Schweizer akademischen Instituten zu produzieren, war er einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Heute bietet das Unternehmen seinen zahlreichen Kunden ein breites Spektrum an hochwertigen DNA/RNA-Oligonukleotiden für Forschung, Medikamentenentwicklung und molekulare Diagnostik.

1992 entschied sich das Unternehmen für den Einstieg in das Gebiet der DNA-Sequenzierung. Heute ist das Unternehmen in diesem Bereich sehr gut positioniert und kann seinen Kunden sowohl traditionelle Sanger-Sequenzierung als auch modernste Next Generation Sequencing Services anbieten. Die Gründung zusätzlicher Sanger-Sequenzierlabore in Österreich (Microsynth Austria GmbH im Jahr 2012) und Deutschland (Microsynth Seqlab GmbH im Jahr 2013) hat dazu beigetragen, wichtige europäische Märkte besser zu erschließen.
In den letzten zwei Jahrzehnten wurde die Sequenzierung durch verschiedene andere spezialisierte DNA/RNA-bezogene Bereiche wie Nukleinsäure-Isolierung, PCR & qPCR & digitale PCR, Genotypisierung und Bioinformatik ergänzt. Durch die Übernahme der Ecogenics GmbH (Mikrosatelliten-Marker-Entwicklung und damit verbundene Genotypisierungs-Dienstleistungen) konnte Microsynth sein methodisches Repertoire erweitern und Zugang zu neuen Kundensegmenten (Ökologen, Züchter, Botaniker und Zoologen) erhalten.

Die dritte und jüngste Abteilung (Contract Research/Outsourcing) kombiniert Microsynths State-of-the-Art-Portfolio in der Nukleinsäuresynthese, Sequenzierung und Analyse, um maßgeschneiderte Analyse-Pipelines für Kundenprojekte zu etablieren. Durch die erfolgreiche Durchführung verschiedener Projekte mit Kunden im klinischen oder regulierten Umfeld in der jüngeren Vergangenheit wurden entscheidende regulatorische und projektbezogene Kompetenzen aufgebaut. Heute ist Microsynth eine bewährte CRO, die GLP/GMP-konforme Assay-Entwicklung, Validierung und Probenahme anbietet, um die Entwicklung und Produktion von Medikamenten weltweit zu unterstützen.

Company History Microsynth

Unser Markenversprechen


Als Pionier auf unserem Gebiet haben wir seit unserer Gründung im Jahr 1989 umfangreiches kritisches Know-how und Erfahrung im Zusammenhang mit DNA/RNA-Dienstleistungen erworben. Dieses Fachwissen ist unser wertvollstes Kapital, und wir legen großen Wert darauf, unser Fachwissen durch unser Engagement für technische Kompetenz, Sorgfalt und Zuverlässigkeit zu erweitern. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist es unser Ziel, unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen von höchster Qualität, pünktlich und mit hervorragendem Service zu liefern - und das alles zu wettbewerbsfähigen Preisen.
Nicht zuletzt sind wir einer nachhaltigen Entwicklung und dem Schutz der natürlichen Ressourcen unseres Planeten verpflichtet.

Management

Microsynth AG

Dr. Tobias Schmidheini (Mitte), Firmengründer und Präsident des Verwaltungsrats, zusammen mit den beiden Co-CEOs Christof Wunderlin (links) und Dr. Markus Schmid (rechts). Christof Wunderlin ist für die Bereiche Vertrieb, Finanzen und Personal verantwortlich, während Dr. Markus Schmid für die Bereiche Operations und Qualitätssysteme zuständig ist. Die Mitglieder der Geschäftsleitung bestimmen die Strategie von Microsynth und haben sich verpflichtet, die Internationalisierung und das weitere Wachstum des Unternehmens voranzutreiben und dabei stets nachhaltig und sozial verantwortlich zu handeln.

 

Links: Christof Wunderlin / Mitte: Tobias Schmidheini / Rechts: Markus Schmid

Microsynth Seqlab GmbH

Dr. Aaron M. Nuss ist seit Anfang 2017 bei Microsynth Seqlab, um das Sequenzierlabor und die operativen Aktivitäten des Unternehmens zu leiten. Aaron hat einen starken Hintergrund in Mikrobiologie und Molekularbiologie. Während seines Studiums an der Justus-Liebig-Universität Gießen und seiner Zeit als Post-Doc am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig erwarb er eine breite Expertise insbesondere in der Nukleinsäureforschung und verschiedenen Sequenziertechnologien.

Aaron M. Nuss

Microsynth Austria GmbH

Dr. Lukas Hartl und Mag. Bernhard Binishofer sind kurz nach der Gründung im Jahr 2012 zu Microsynh Austria gestoßen. Während Lukas Hartl für den Vertrieb & das Marketing zuständig ist, leitet Bernhard Binishofer das Sequenzierlabor.

Links: Lukas Hartl / Rechts: Bernhard Binishofer