Back to top

Pathway Enrichment Analysis

 
 
Das Modul "Pathway Enrichment Analysis" verwendet Daten aus der RNA- oder ChIP-Sequenzierung und identifiziert funktionelle Signalwege, die hoch- oder herunterreguliert sind. Die Analyse hilft dabei, den Einfluss bestimmter Behandlungen oder Bedingungen auf die allgemeinen Funktionsmechanismen im Zielorganismus zu visualisieren. Das Pathway-Analysemodul ist auf die gängigen eukaryotischen Modellorganismen (Mensch, Maus, Ratte etc.) beschränkt, für die Signalweg-Informationen verfügbar sind.

 

 
Abbildung 1: Netzwerkdarstellung für hochregulierte Signalwege. Drei Gen-Ontologie-Domänen (zelluläre Komponente, biologischer Prozess und molekulare Funktion) werden jeweils in einer Netzwerkdarstellung als Vorschau für die wichtigsten Ontologie-Terme dargestellt
 
Abbildung 2: Ausschnitt eines Ergebnisses der Kyoto Encyclopedia of Genes and Genomes (KEGG) Signalweganalyse.
 


Standardmodule, in denen das Modul "Pathway Enrichment Analysis" verwendet werden kann: